Brust­ver­grö­ße­rung

Die Brust­ver­grö­ße­rung zählt heut­zu­tage zu den am häu­figs­ten durch­ge­führ­ten Operationen im Rah­men der ästhe­ti­schen Chir­ur­gie. Für eine Brust­ver­grö­ße­rung wer­den Sili­kon­im­plan­tate in unter­schied­li­cher Form und Größe ver­wen­det. Die Aus­wahl stellt sicher, dass in jedem Fall ein für die Pati­en­tin pas­sen­des Implan­tat gefun­den wird. Das Implan­tat kann wahl­weise hin­ter der Brust­drüse oder dem gro­ßen Brust­mus­kel plat­ziert wer­den.

OP-Dauer ca. 1 – 1,5 Stun­den
Anäs­the­sie Voll­nar­kose
Auf­ent­halt sta­tio­när (1 Nacht)
Aus­fall­zeit 3 – 7 Tage (arbeits­fä­hig nach 3 – 4 Tagen bei Schreib­tisch­ar­beit)
Sport nach 6 Wochen
NACH OBEN